Begin again von Mona Kasten

Inhaltsangabe von Amazon:

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren –

Meine Meingung:

Das Cover:

Ich finde diese Cover wunderschön. Besonders gut gefällt mir, dass es so schlicht weiß ist und nicht so überbeladen kitschig mit riesigen Fotos von Menschen, die den Personen in der Geschichte noch nicht einmal ähnlich sehen. Es gefällt mir wirklich gut. Es wirkt nicht kitschig, sondern eher schlicht und gezielt. Das schlichte wird auch bei den anderen Bänden eingehalten und obwohl sie andere Farben haben, passen sie doch sehr gut nebeneinander ins Regal.

Die Story:

Sich von ihren Eltern loslösen und ein neues Leben weit weg von Ihren alles bestimmenden Eltern zu beginnen, dass ist Allies sehnlichster Wunsch. Deshalb zieht es sie zum Studieren nach Woodshill. Um sich eine neue bleibe leisten zu können, muss sie in eine WG ziehen. Nach zahlreichen Niederlagen stößt sie bei ihrer letzten WG auf Bad Boy Kaden White. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert. Vorallem da Kaden jede menge Regel aufstellt, die das Leben nicht vereinfachen sollen. Die meisten dieser Regeln sorgen für jede Menge zum lachen.

Allie hat mir von Anfang an super gefallen. Ich finde sie sehr sympathisch. Auch Kaden kommt super rüber. Am Anfang noch ein bisschen gemein aber das ändert sich eigentlich relativ schnell und man merkt, dass beide ihre Päckchen aus der Vergangenheit tragen müssen. Besonders gefallen hat mir hierbei die Tiefe der Charaktere. Sie bleiben nicht oberflächliche Figuren in einen Buch sondern Menschen mit denen man Mitfühlt und denen man bei stehen möchte.

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass ich die Nebencharaktere hier super finde und ich mich sehr freue, dass diese ebenfalls ihre eigenen Geschichten bekommen. Eine absolute Leseempfehlung!

Von mir gibt es 5 von 5 ♥♥♥♥♥

Jessica

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s