Secret Sins – Stärker als das Schicksal von Geneva Lee

Die Royal – Reihe von Geneva Lee hat mir wirklich sehr gut gefallen. Daher musste ich auch dieses Buch von ihr lesen. Doch war ich hiervon leider nicht ganz so begeistert. Warum dies so ist, erfahrt ihr weiter unten.

9783641208790_Cover

Informationen:

Titel: Secret Sins – Stärker als das Schicksal

Autor/in: Geneva Lee

Reihe: Einzelband

Verlag: Blanvalet

Seiten: 352

Preis: – Paperback – 12,99€

IBAN: 978-3-7341-0477-0

 

Inhalt

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut …

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Hier geht es zum Buch. 

Meine Meinung

Zum Cover: Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut. Der Typ auf dem Cover gefällt mir sehr gut und ich musste es schon alleine wegen dem Typen haben. Das zweite Kaufargument war dann die Autorin. Die Schrift auf dem Cover gefällt mir auch sehr gut. Secret ist eher hart geschrieben und Sins dann geschwungen. Das passt sehr gut zusammen. Auch das blau im Hintergrund gefällt mir sehr gut. Ist mal was anderes als immer dieses schwarz.

Zum Inhalt: Die Story hat mir ganz gut gefallen. War mal was total anderes aber irgendwie hat es mich nicht gefesselt. Ich musste mich regelrecht durch das Buch zwingen. Normalerweise lese ich recht schnell aber dieses Buch konnte mich einfach nicht fesseln sodass ich relativ lange gebraucht habe, um es zu lesen. Faith lernt Jude bei den Anonymen kennen und will sich aber von ihm fern halten, weil ein Mann den man bei solchen Treffen trifft kann ja nicht gut sein.
Doch muss ich sagen, dass ich mit manchen Wendungen in dieser Geschichte nicht wirklich gerechnet habe und das hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Die Handlung ist auf jeden Fall nicht vorhersehbar und das macht eine gute Story aus. Aber meiner Meinung nach hätte man aus der Story mehr machen können.

Zu den Charakteren: Faith ist eine fürsorgliche Mutter und macht wirklich alles für ihren Sohn. Ihre beste Freundin ist wirklich eine tolle Person und ich hab sie richtig ins Herz geschlossen. Sie ist sehr offen und das genaue Gegenteil von Faith. Faith ist eher zurückhaltend und möchte eigentlich keine Fremden in ihr Leben lassen, ihre beste Freundin geht offen auf die Menschen zu.
Jude ist am Anfang recht verschlossen und ich wusste erst mal nicht, was ich von ihm halten soll. Aber er ist sehr süß mit Max (dem Sohn von Faith) umgegangen und da fand ich ihn dann sympathischer. Die Personen waren von Geneva Lee sehr gut dargestellt und hatten Tiefgang.

Zum Schreibstil: Der Schreibstil hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich hab eigentlich kein Problem damit, wenn in einem Buch zwischen Gegenwart und Vergangenheit gesprungen wird aber in diesem Buch weis man gar nicht wann es die Gegenwart oder die Vergangenheit ist. Es gibt am Anfang der jeweiligen Kapitel, die in der Vergangenheit spielen, keine Hinweise darauf, dass es jetzt ein paar Jahre vorher ist. Das hat mich etwas verwirrt. Mir ist es dann irgendwann beim lesen erst aufgefallen. Außerdem hat mir auch die ganze Erzählweise nicht gepasst. Die Seiten sind nicht dahingeflogen sondern ich musste mich durch die Geschichte quälen. Der Schreibstil war in diesem Buch, meiner Meinung nach, nicht flüssig und packend.

Fazit: Die Story hätte sehr gut sein können, wenn der Schreibstil nicht gewesen wäre der mich so gestört hat. So konnte ich mich nicht wirklich auf die Handlung konzentrieren und ich musste mich wirklich zwingen dieses Buch bis zum ende zu lesen.

Deswegen gibt es von mir für Secret Sins von Geneva Lee nur ❤️❤️ von 5 Herzen.

Aline

 

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und an das Bloggerportal Random House für dieses Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s